Selbstverständnis

Pasted Graphic

Wir verstehen uns als offene, unabhängige Gruppe von Menschen und haben uns zusammengeschlossen, um ein gemeinsames Wohnen und Wirken unterschiedlicher Menschen, generationsübergreifend zu realisieren. Mitbewohner unterschiedlichen Alters können voneinander profitieren. Lebenserfahrungen werden ausgetauscht, Versorgung kranker und pflegebedürftiger Mitbewohner abseits anonymer Pflegeheime wird garantiert, Unterstützung bei der Erziehung von Kindern ist garantiert. Verschiedene Aktivitäten, wie Carsharing oder gemeinschaftliche gesunde, ökologische Versorgung sollen das Miteinander erlebar machen. Toleranz, für die Bedürfnisse des Einzelnen, stellt dabei ein Grundpfeiler des Wohnprojektes dar. Um diese Toleranz auch nach außen zu tragen streben wir interkulturelle Zusammenarbeit an, Raum für eigene als auch Veranstaltungen mit anderen Vereinen soll geschaffen werden. Damit sollen Vorurteile und Ressentiments abgebaut werden. In Hinblick auf den erstarkenden Rechtsextremismus und Alltagrassismus im Mecklenburg Vorpommern ist dies bitter nötig. Dazu sollen öffentliche Angebote verschiedener Kurse der künstlerisch-handwerklicher Betätigung ins besondere für Jugendliche und sozial Benachteiligte geschaffen werden. Daneben werden Angebote im kulturellen Bereich geschaffen, auch hier focusieren wir die Zusammenarbeit mit anderen kulturellen und sozialen Institutionen. Zu Kultur gehört für uns auch die Umwelt mit der wir im Einklang leben wollen. Ökologisch nachhaltiges Bauen, Wirtschaften und Zusammenleben, Nutzung von Solarenergie und anderen alternativen Energieformen sind Prämissen für unser Hausprojekt. Die Unterbringung auswärtiger Besucher stellt für uns auch einen Eckpfeiler überregionaler Zusammenarbeit dar, dazu soll ein Angebot von preisgünstigem Wohnraum für kurzfristige Vermietung geschaffen werden.